03. Dezember 2013

Das Recht ist nicht die Liebe,

doch die Liebe ist das Recht.

Wenn ihr unrecht habt,

dann müsst ihr es erkennen

und bezeugen.

Wenn ihr recht habt,

dann müsst ihr es weder erkennen

noch bezeugen.

Wenn ihr Gutes tun wollt,

dann tut es ohne Lohn.

Wenn ihr Übles tut,

dann macht es wieder zurecht,

damit es euch nicht einholt.

Wenn ihr nicht wisst,

was euer Weg ist,

dann fragt den VATER

denn der Geist ergießt sich über jene,

die ihn fragen in aller Offenheit und Aufrichtigkeit.

Das beinhaltet auch die Fähigkeit,

das Gesagte wirklich und wahrlich aufzunehmen,

anzunehmen und umzusetzen.

AMEN

Comments are closed.