29. August 2013

Meine Kinder des Friedens!

Ihr wollt sehen,

dann schaut euch in den Spiegel und seid ehrlich.

Ihr wollt hören,

dann lauscht auf eure Gespräche und ändert sie.

Ihr wollt fühlen,

dann übt euch in Zartheit, damit ihr nicht

über euch selbst erschrecken müsst.

Dann werdet ihr hell sehend,

hell hörend und hell fühlend sein

in dem Maße, wie Ich es euch vorgelebt habe.

Die Menschen wünschen sich

die hohen Qualitäten des Geistes –

man möchte meinen, sie wissen nicht was sie tun,

und doch ist der Wunsch schon ein Teil des Weges.

Sie bitten um einen neuen Arbeitsplatz –

und Ich zeige ihnen alles, ihren alten zu wechseln

damit sie aufsteigen können –

doch sie tun es nicht – sie haben genügend Gründe dafür.

Sie bitten um eine heilvolle Beziehung –

und Ich zeige ihnen ihren eigenen Anteil am Schicksal,

doch sie ändern nichts.

Sie bitten um heile Finanzen,

doch sie bewegen sich nicht weg aus ihrem gewohnten Käfig,

aus ihrer Kritiksucht, aus ihren Zweifeln,

aus ihren Urteilen und alten, klein karierten Mustern.

Sie wollen krank sein

und doch sehnen sie sich so nach Mir und ihrem Heil.

Sie werden es erlangen.

Jeder auf seine Art.

Ich liebe euch so sehr

und der VATER beschenkt euch reich an jedem Tag.

Dankt ihm und verbeugt euch in Liebe

AMEN

Comments are closed.