28. Mai 2013

Ist dein Gemüt trübe,

dann prüfe dein Denken,

deine Gedanken und dein Wollen.

Wenn dein trübes Gemüt

deinen Tag bestimmt,

dann wirst du absteigen.

Wenn du dein Herz führen willst und

einen Aufstieg in die Himmel wünscht,

dann bitte Gott um reine Gedanken,

dann wird dein Gemüt froh sein

und dein Tag hell und zufrieden.

Niemals steuert das Außen deinen Tag.

nur dein Inneres vermag dies –

im Guten wie im Bösen,

denn es ist EINS –

es kommt nur darauf an,

was du daraus machst.

Ich liebe euch so sehr

ihr Kinder des Friedens,

die den Aufstieg ersehnen

und schon dort sind, wo sie sein sollten,

nur ihrer Wahrnehmung noch nicht trauen.

In VATERHIMMEL

ist euer Herz

AMEN

Comments are closed.