23. Januar 2013

Nichts kann dem Menschen

und seinem Leben schaden,

denn alleinig nur sein Denken.

Dies erschafft alles,

dies formt alles,

dies gestaltet alles.

Deshalb lernt euren Kindern,

mit ihrem Denken sorgsam umzugehen.

Das Wollen bestimmt dieses Denken.

Das Müssen bestimmt dieses Denken.

Die Ängste und Sorgen bestimmen dieses Denken.

Die Liebe und das Vertrauen

sollten dein Denken bestimmen!

AMEN

Comments are closed.