28. März 2012

Was hast du gestern gelernt?

Der Weg birgt immer und fortwährend

einen Aufstieg und auch eine „Verbesserung“.

Diese zeigt sich, egal,

welche Umstände außerhalb sind,

im Gemüt.

Ist dein Gemüt verdunkelt, plagt dich etwas,

stört dich etwas an deinem Leben,

bist du einsam und verlassen ….

dann musst du dir ernsthafte Gedanken

über eine Veränderung

deiner Geisteshaltung machen.

Egal welcher Mensch du bist,

egal welcher Herkunft du bist,

einerlei welcher Rasse oder gar

welcher Religion du angehörst,

ja! Sogar, wenn du ohne Religion bist,

so hast du diese Aufgabe

für den Fortbestand deiner Seele zu erfüllen.

Kümmere dich um dich selbst

und deinen Zustand.

An dem inneren Zustand

kannst du alles bemessen.

Ich konnte auch am Kreuz noch

dem VATER treu sein

und GOTT verlassen noch

ein wahrer Mensch bleiben.

Das war Meine Aufgabe

und sie ist euch nicht zu hoch.

Ihr könnt in jeder Situation

ein guter und frohgestimmter Mensch bleiben.

Seid ihr es nicht,

so liegt es nur an euch selbst!!!

Du hast auf dieser Reise viel erlebt.

Höhen und Tiefen

und einen Wandel in diesen Tagen,

der alle Ebenen des Geistes erfasst.

Schau dir nur die Stationen genau an

und wie viele „Sterne“ der erste Tag hatte

und wie viele „Sterne“ der letzte Tag hat.

Das als Information für dich.

Wer solche Informationen benötigt,

wird sich auch an Mich wenden müssen

und Ich werde ihm den Aufstieg schon zeigen.

Ob derjenige ihn jedoch machen will?

Wer ist schon bereit, sein gemachtes Nest

zu verlassen für ein wenig geistigen Aufstieg?

Du?

GUT!

Dein Lohn ist dir ja bereits in deinen Schoß gelegt.

Ernte!

AMEN

Comments are closed.