22. November 2011

Wenn die Kälte über das Land zieht,

dann wird der Atem heiß,

dann schlägt er Kerben in die Luft

und die Kälte kämpft mit eurem Atem.

Dann ist es Zeit,

sich nach innen zu wenden

und zur Ruhe zu kommen.

Wenn ihr die Welt betrachtet,

dann geschieht genau das Gegenteil.

Die kommen nicht zur Ruhe und

wenn der Atem an Kraft verliert,

dann wärmen sich die Menschen

an Getränken, die ihren Geist verwirren

und hören dröhnende Musik,

damit sie ihren Herzenslärm nicht wahrnehmen,

dann rennen sie durch die Gassen,

damit sie die Verfolgung des Unnötigen nicht spüren.

Kommt zur Ruhe!!

Bereitet euch auf die Hochzeit

in eurem Herzen vor!

Beginnt zu leben –

indem ihr euer Inneres wahrnehmen lernt –

DEN HIMMEL IN EUCH!

AMEN

Comments are closed.