14. Oktober 2011

 

Vertrauen

 

Vertrauen ist wie eine Blüte

die sich im Sonnenschein öffnet

und am Abend wieder schließt.

 

Du für dich musst prüfen, ob es jetzt Morgen ist

und du geöffnet bist im Angesicht der Sonne,

oder ob es Abend ist und du verschlossen bist

zum Schutz in der Nacht,

damit dein zartes Wesen nicht verletzt wird.

 

Wenn du einer bist, von dem die Menschen

Vertrauen lernen sollen,

dann musst du die Sonne sein und nicht die Nacht.

Sie werden sich dir öffnen und zuneigen

und mit dir wachsen wollen.

 

Lehre sie zu unterscheiden, was wahre Sonne ist

und was die Tücken der Nacht sind.

 

Zu den Tücken der Nacht gehören

auch die Gedanken.

Gedanken, die dir weismachen,

dass es Abend ist –

obwohl die Sonne gerade aufgeht.

 

AMEN

Comments are closed.