22. Januar 2011

 

Achtsamkeit und Sorgfalt

 

Bei vielen Dingen und Arbeitsbereichen

verliert sich die Sorgfalt und Achtsamkeit

durch eure Gedanken,

die irgendwo sind, nur nicht da, wo sie sein sollten,

in dem Moment des Lebens, des Seins, des Handelns.

 

Wie kommt das?

 

Nun, wenn ihr geboren werdet,

dann planen eure Eltern schon,

wer euer Pate sein soll, in welche Schule ihr kommt,

welchen Beruf ihr einmal machen müsst.

 

Hier schon ist die Achtsamkeit für euch

verloren gegangen.

 

Oder, wenn ihr geboren seid,

dann kümmert sich niemand darum,

wer ihr seid, warum ihr hier seid

und welchen Auftrag ihr habt.

 

Hier schon ist die Sorgfalt der Geborgenheit

für euch verloren gegangen.

 

Achtsamkeit und Sorgfalt beginnt bei euch selbst

und bei den meisten Menschen wurde dies nie begonnen.

Viele Irrtümer ranken um diese Achtsamkeit und Sorgfalt.

Die einen ersetzen sie durch Besorgtheit um die Brut.

Die anderen ersetzen sie durch unaufhörliches Beglucken.

Die einen ersetzen sie durch ihr eigenes Leben

und was sie selbst wollen.

 

Für euch:

 

Wenn eines geboren wird, dann hat es einen Auftrag.

Diesen Auftrag erkennt ihr

durch die Beobachtung und Begleitung.

Wenn ihr zu formen beginnt, dann wird es schwierig,

denn ihr kennt nur eure Form, und zwar jene Form,

die schon weit ab ist von Achtsamkeit und Sorgfalt.

Eure Form ist ein Ergebnis aus dem Wollen

von irgend jemandem.

 

Nun denn, eure könnt ihr beobachten und wachsen lassen

und ihr solltet nur darauf achten,

dass sie die Prinzipien des Gehorsams und der inneren Stimme,

des Gewissens erlernen. Wenn sie dies können,

dann können sie alles, dann haben sie Achtsamkeit und Sorgfalt.

 

Wie ist es bei euch?

Ihr habt sie nicht, diese Achtsamkeit und Sorgfalt!

Könnt ihr sie noch erreichen?

 

Ja, Geliebte, jeden Moment!

Die Liebe des VATERS in euch macht es möglich!

Es ist nur eine Sache des wissentlichen Umgewöhnens.

Wenn es jemandem schlecht geht,

dann steht er möglicher Weise an dieser Tür.

Weist ihn darauf hin, und weist euch selbst darauf hin.

 

AMEN

Comments are closed.