30. November 2010

Aus:

JE: 51, Teil V

 

Das Jesus-Evangelium

widergespiegelt in den Hymnen

des Neuen Testaments

 

Hymnen über Gott

 

Gelobt sei der Gott unseres Herrn (1)

 

Gelobt sei der Gott unseres Herrn

Jesu, des Gesalbten,

der uns segnen lässt mit allen geistigen Segnungen

durch Jesus, den Gesalbten.

 

Er ließ uns vorher erwählen durch ihn

vor Grundlegung der Welt,

damit wir heilig würden vor ihm

und ohne Tadel.

 

In Liebe ließ er uns vorher bestimmen

gemäß seinem Willen

und ließ seine Güte auf uns herab strömen

durch Jesus, den Gesalbten.

 

Durch ihn haben wir den Freikauf

und die Bereinigung der Ursünde,

die er im Überfluss erwarb für a l l e

in Weisheit und Vernunft.

 

Er ließ uns das Geheimnis seines Willens offenbaren,

den er vorher festgelegt hatte,

dass a l l e s wieder neu gemacht werde

durch Jesus, den Gesalbten.

 

Er ließ uns vorher erwählen durch ihn

gemäß seinem Willen,

die wir zuvor auf den Gesalbten hofften

zum Lob seiner Herrlichkeit.

 

Er ließ uns versiegeln mit dem verheißenen Geist

– das ist die Anzahlung auf unseren Erbanteil –

zum Freikauf derer, die wiederbelebt werden

durch Jesus, den Gesalbten.

AMEN

Comments are closed.