27. September 2010

Aus:

JE; 42,19

 

Vom Sohn als Lehrling

 

Ein Sohn kann nichts tun

aus eigenem Willen –

nichts außer dem,

was sein Vater tut.

 

Ein Vater liebt seinen Sohn

und weiht ihn ein

in alles, was er selber tut,

damit er es ebenso tue.

 

 

 

Geliebte!

 

Den, den ihr als Vater seht,

dessen Kind seid ihr

und dessen Werk lebt ihr!

 

AMEN

Comments are closed.