20. Juni 2010

 

Aus:

JE: 32,27

 

Jesus rechtfertigt seine Dämonenaustreibungen

 

Einige Schriftgelehrte,

die von Jerusalem herab gekommen waren,

sagten über Jesus:

Dieser! – Er treibt die Dämonen nicht aus –

außer durch Beelzebub, den Obersten der Dämonen.

 

Jesus hörte das.

Er sagte:

Wie könnte der Satan den Satan austreiben?

Wenn eine Familie zerstritten wäre

mit sich selbst,

so könnte jene Familie

nicht bestehen.

Wenn eine Regierung zerstritten wäre

mit sich selbst,

so könnte jene Regierung

nicht bestehen.

Wenn der Satan den Satan austriebe,

wie könnte dann seine Herrschaft bestehen?

Wenn ich die Dämonen austriebe durch Beelzebub,

durch wen treiben eure Meister sie aus?

Wenn ich aber die Dämonen austreibe durch Gott,

so ist es da, das Königtum Gottes über euch.

 

 

 

Geliebte!

 

Die einen meinen,

es gäbe die Teufel und Dämonen nicht –

und Ich sage euch –

wenn es die Teufel nicht gäbe,

wie könnte es Gott geben?

 

AMEN

Comments are closed.